vivo - ambulante Intensivpflege  Erwachsene plus KINDER Intensivpflege

Ausgezeichnet mit dem Gründerinnenpreis des Landes Sachsen Anhalt

ambulante Intensivpflege

 

Dies vorab, bitte machen Sie sich keine Gedanken, ob oder mit welchem Aufwand Ihnen geholfen wird. Machen Sie sich auch keine finanziellen Sorgen!

Sie haben momentan Einschränkungen, brauchen Unterstützung und wir können Ihnen helfen, gemeinsam finden wir einen Weg

  • Fotolia_107360802_XS
    Fotolia_107360802_XS
  • Fotolia_72284387_XS
    Fotolia_72284387_XS
  • Fotolia_80781330_XS
    Fotolia_80781330_XS


  • Ambulante Intensivpflege für Erwachsene und Kinder kann an jedem Ort, sei es Ihr Zuhause, in einer Wohngemeinschaft oder im betreuten Wohnen, durchgeführt werden.
  • Jeder Klient bekommt sein eigenes Pflegeteam, welches entsprechend des Krankheitsbildes personell, das heißt mit den passenden personellen Kompetenzen, besetzt wird.
  • Wir beschäftigen ausschließlich examiniertes Fachpersonal, nahezu alle unsere Mitarbeiter sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt.
  • Bereits vor jeglichem Pflegebeginn beraten wir Sie unverbindlich und ausführlich über alle Möglichkeiten.
  • Sollten Sie sich nach dem Erstgespräch für uns entscheiden, wird ein Pflegevertrag geschlossen, welcher gesetzlich vorgeschrieben ist. Das gibt Ihnen weitere Sicherheit.
  • Die häuslichen Anforderungen an Räumlichkeiten und sonstige Ausstattung sind äußerst gering - Sie müssen nichts umbauen. Wir besprechen alles mit Ihnen und klären eventuelle Probleme, finden Lösungen.
  • Bei nahezu all unseren Klienten tragen die gesetzlichen Kassen die Kosten für diese Pflegeform.
  • Im Grundgesetz steht sinngemäß: Ambulant vor Stationär - Sie haben die Wahl, wo Sie gepflegt werden wollen!
  • Ein Pflegeteam besteht in der Regel aus 5 Pflegekräften, welche sich in 12 - Stunden Diensten abwechseln. Eine Gefährdung durch eine Pflegeunterbrechung wird es für Sie nicht geben, auch nicht in den Pausen, da diese einer Interventionsbereitschaft gleichzusetzen sind.
  • Jedes Pflegeteam ist mobil, also egal wo die Pflegekraft mit dem Klienten unterwegs ist, über ein Teamtelefon erreichbar.
  • Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig fortgebildet.
  • Wir werden regelmäßig umfassend vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen MDK geprüft.
  • Wir haben Qualitätskonzepte die der ständigen Evaluierung unterliegen, in Anlehnung an TÜV
  • Wir arbeiten wenn möglich nach PHASE F, einem Konzept der Frührehabilitation
  • Für weiterführende Fragen nehmen Sie bitte, gern auch unverbindlich, Kontakt zu uns auf.


Die Notwendigkeit einer Intensivpflege hat vielfältige Ursachen. Häufig sind die Patienten beatmungspflichtig und bedürfen einer sorgfältigen und umfassenden Versorgung.

Ein Auszug aus möglichen Krankheitsbildern, die reine Indikation einer Intensivpflege leitet sich jedoch aus diversen, individuellen Faktoren ab.

  • Hirnblutung (ICB)
  • Schlaganfall
  • Koma, Wachkoma und Apallisches Syndrom
  • hohe Querschnittslähmung
  • amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • spinale Muskelatrophie
  • Guillain-Barrè- Syndrom
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD)
  • Acute Respiratory Distress Syndrom (ARDS)
  • Erkrankungen des Brustkorbskeletts
  • Tumorerkrankungen
  • Z.n. Tracheotomie

und vieles mehr.


JETZT KONTAKT AUFNEHMEN